Hauptspeise/ Ofengerichte/ Vegan

Pizza mit scharfer Currysauce und Zuckerschoten

vegane Pizza mit rotem Curry und Gemüse - The Vegetarian Diaries

Das letzte Rezept für eine vegane Pizza hier im Blog ist schon ein bisschen her. Das liegt aber nicht daran, dass es in der Zeit keine Pizzen gegeben hätte, ganz im Gegenteil. Aber irgendwie habe ich es nicht geschafft die Pizzen zu fotografieren und anschließend hier zu veröffentlichen. Vielleicht waren die Pizzen einfach zu lecker und zu schnell aufgegessen und nichts mehr da, was ich hätte fotografieren können ;). Deswegen gibt es jetzt eine neue Strategie: So viele Pizzen auf einmal machen, dass es in jedem Fall ein oder zwei Rezepte bis in den Blog schaffen! Klingt nach einem Plan oder?!

Das heutige Rezept ist eine der Pizzen, die es auch in meinem veganen Pizza-Kochkurs bzw. Pizza-Workshop in der Kurkuma-Kochschule in ähnlicher Form regelmäßig gibt. Statt einer Tomatensoße bildet die Grundlage hier eine asiatisch inspirierte rote Curry-Soße, die mit frischem Gemüse belegt wird. Die Soße auf Basis von Kokosmilch und roter Curry-Paste kann in der Schärfe nach persönlicher Vorliebe angepasst werden und funktioniert zum Beispiel auch ganz hervorragend mit einer grünen Currypaste. Dazu passen ganz hervorragend Räuchertofu und frische Frühlingszwiebeln.

Pizza mit scharfer Currysauce und Zuckerschoten

Rezept drucken
Ergibt: 1 Pizza

Zutaten

  • Teig
  • 150 g Weizenmehl (Type 550)
  • 20 g Hartweizengrieß
  • 100 ml Wasser
  • 3,5 g frische Hefe
  • Prise Salz
  • rote Curry-Soße
  • 100 ml Kokosmilch
  • 3 Tl Erdnusspaste
  • ½ - 1 Tl rote Currypaste (je nach Schärfe)
  • 1 Tl Zucker
  • Belag
  • 1/2 rote Zwiebel
  • frische Zuckerschoten
  • Räuchertofu
  • rote Paprika
  • 1 Möhre
  • Frühlingszwiebeln

Zubereitung

1

Für den Teig: Alle Zutaten gut miteinander vermischen und zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt für eine halbe Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen. Im Kühlschrank über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag rechtzeitig entnehmen, sodass der Teig etwas Zeit hat, Temperatur anzunehmen.

2

Für die Soße: Die Kokosmilch mit der Erdnusspaste vermischen und gut umrühren, bis sich die Paste gut vermischt hat und eine zähflüssige Konsistenz ergeben hat. Anschließend je nach gewünschter Schärfe die rote Currypaste unterheben und mit einer Prise Zucker abschmecken.

3

Das Gemüse gründlich reinigen und in mundgerechte Stücke zuschneiden. Die Möhre kann beispielsweise grob geraspelt werden. Den Räuchertofu in kleine Würfel teilen.

4

Den Pizzateig rechtzeitig aus dem Kühlschrank entnehmen und kurz erwärmen lassen und auf einem Backblech ausrollen oder in eine Pizzaform geben. Mit der Soße bestreichen und das Gemüse darauf geben.

5

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 15 Minuten ausbacken (je nach Ofen vielleicht auch ein bisschen kürzer oder länger).

Notes

Mit frischen in dünne Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln servieren. Ergibt eine Pizza mit einem Durchmesser von 28 cm.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht