Frühstück/ Uncategorized

Paprika-Schnittlauch-Omelette

Hat man das Glück jemanden zu kennen, der zu sich zu Hause Hühner hält, hat man nicht nur die Möglichkeit ab und zu wirklich frische Eier zu essen, sondern weiß auch, dass es Bio-Hühner im wahrsten Sinne des Wortes sind. Da es dann meistens aber nicht bei ein oder zwei Eiern bleibt muss man sich überlegen, wie man die große Anzahl möglichst schmackhaft zubereiten kann. Ein Omelette bietet sich bei sowas immer an.
Zutaten:
9 Eier
1 rote Paprika
1 Zwiebel
Schnittlauch
Salz, Pfeffer
Chili-Gewürz, Paprika-Gewürz
Öl
1) Paprika waschen und in  Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und in kleine Stücke hacken. Schnittlauch abbrausen und klein hacken.
2) Eier in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen leicht verquirlen. Paprika, Zwiebel und Schnittlauch hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Paprika kräftig würzen. Hierbei auf keinen Fall zurückhaltend sein.
3) In einer großen (bei der Anzahl von Eiern sollte die Pfanne wirklich groß sein) Pfanne etwas Öl heiß werden lassen. Anschließend die Eiermasse hinzugeben und so lange bei mittlerer Hitze ausbacken, bis sich auf der Oberseite Bläschen bilden und das Ei durch ist.

 Aufschneiden und mit frischem Schnittlauch servieren.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

3 Kommentare

  • Antworten
    Ahnungslose Wissende
    19. Oktober 2011 at 17:30

    Mnjom, mnjom…lecker 🙂

    Liebe Grüße…

  • Antworten
    Ines
    26. Oktober 2011 at 10:45

    Super Rezept. Ich habe schon Omeletts in allen möglichen Variationen gegessen. So ein ähnliches wie das hier habe ich schon gemacht. Ich werde das Rezept aber definitiv in meine Sammlung aufnehmen.
    Gut schmeckt auch noch ein Omelett mit Pilzen.

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    27. Oktober 2011 at 7:19

    @ahnugslose wissende
    genau so hat es geschmeckt 😉

    @ines
    mit pilzen hört sich das ganze auch sehr gut an. schauen wir mal, was das nächstem mal so bringt 😉

  • Hinterlasse eine Nachricht