Nudeln/ Uncategorized/ Vegan/ Vegetarisch

Nudeln mit Brokkoli-Creme, getrockneten Tomaten und Mandelstiften

Schnelle leckere Pastagerichte kann es nicht genug geben. Niemals! Vor einigen Wochen hatten wir an dieser Stelle eine tolle Kombination aus Zucchini und getrockneten Tomaten. Verarbeitet als eine Art Pesto ging das nicht nur super schnell, sondern hat auch noch hervorragend geschmeckt. Wenn das mit Zucchini so super funktioniert, dann sollte das auch mit Brokkoli machbar sein. Statt der Pinienkerne gab es entsprechend ein paar Mandeln dazu. Ansonsten ist das Rezept recht ähnlich geblieben. Schnell, vegan und lecker! Was will man mehr?!

Zutaten:
4 Knoblauchzehen
1 getrocknete rote Chilischote
600 g Brokkoli

Öl, Salz, Pfeffer
100 g getrocknete, eingelegte Tomaten
2  El Mandelstifte
300 g Nudeln nach Vorliebe

1) Knoblauchzehen abziehen und so wie die Chilischote sehr fein hacken. Brokkoli waschen und Röschen abtrennen.
2) Brokkoli in kochendem Salzwasser einige Minuten blanchieren. Abgießen und etwas abkühlen lassen. In einer kleinen Pfanne Knoblauch und Chili scharf anbraten. Anschließend zum Brokkoli geben. Ein wenig Öl hinzugeben, salzen, pfeffern und mit dem Mixxer fein pürieren bis sich eine pestoartige Konsistenz ergibt. Bei Bedarf noch ein wenig Öl hinzugeben.
3) Nudeln nach Packungsanweisung abkochen. Getrocknete Tomaten in kleine Stücke Teilen und die Mandelstifte kurz in einer Pfanne anrösten (ohne Öl).

Nudeln mit der Brokkoli-Creme vermischen, noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Mandelstiften und getrockneten Tomaten anrichten.
Ergibt 2 große Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

5 Kommentare

  • Antworten
    Lotta
    14. April 2012 at 9:08

    Oh, das sieht sehr lecker aus ! Auch Farblich ! Habe mir das Rezept gleich mal gespeichert.

    Liebe Grüße, Lotta

  • Antworten
    nyla
    14. April 2012 at 12:40

    Ich liebe Brokkoli. Eine Creme klingt interessant, muss ich mal testen

  • Antworten
    The Vegetarian Diaries
    15. April 2012 at 9:13

    @lotta
    viel spaß beim nachkochen!

    @nyla
    das fand ich auch und es hat wirklich gut geschmeckt!

  • Antworten
    Anonym
    27. Oktober 2012 at 14:31

    war echt lekka 🙂
    danke fürs posten

  • Hinterlasse eine Nachricht