Uncategorized/ Vegan/ Vegetarisch

Meatball-Burger

Vor einigen Wochen gab es an dieser Stelle eine große Ladung vegane Meatballs auf Basis von Räuchertofu. Da dabei eine doch nicht zu unterschätzende Anzahl der kleinen Bällchen herausgekommen ist, gibt es heute ein weiteres Rezept. Als schnelle Mahlzeit mit ein paar frischen Zutaten auf ein Brötchen gepackt und schon ist der Meatball-Burger fertig. In dieser Version mit Salat, getrockneten eingelegten Tomaten, Ketchup, Senf, Majo und veganem Pizzaschmelzkäse.

Zutaten
125 g Räuchertofu
25 g Paniermehl
Rosmarin, Oregano
1/4 Bund frischer Basilikum

1/2 Zwiebel
25 g getrocknete, eingelegte Tomaten

Salat, Brötchen
Käse, Ketchup
Senf, Majo
Tomaten












1) Den Tofu grob zerbröseln. Zwiebel abziehen und grob hacken. Getrocknete Tomaten grob zerkleinern und den Basilikum waschen. Zwiebeln, Tomaten und Basilikum (1/4 Bund) in einem Mixer pürieren. 
2) Anschließend zum Tofu geben und mit dem Paniermehl verkneten. Mit etwas Salz, Oregano und Rosmarin abschmecken. Aus dieser Masse kleine Bällchen formen. In einer Pfanne knapp 25 ml Öl erhitzen und die Meatballs darin scharf anbraten. Sie sollten möglichst von allen Seiten eine gesunde Bräune abbekommen.

3) Burgersoße aus Ketchup, Senf und Majo miteinander verrühren und damit die Brötchenhälften bestreichen. Mit Salat und Tomaten belegen. Eine Hälfte des Brötchens mit den Meatballs belegen und etwas Käse darüber verteilen. Kurz in die Mikrowelle geben und schmelzen lassen.
Ergibt zwei Burger.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht