Deutschland/ Veggie Guide

Max Pett – Das vegane Restaurant in München

Max Pett - Das vegane Restaurant in München - The Vegetarian Diaries

vegane Käsespätzle und vegane Torte im Max Pett in Münchens Zentrum

Liebes München! Warum haben sonntags fast alle vegan / vegetarischen Restaurants und Cafés geschlossen!? Ich habe mir vor meinem Besuch vor ein paar Wochen mehr als zehn verschiedene Locations herausgesucht, die ich gerne ausprobiert hätte. Darunter zum Beispiel veganer Döner, vegane Pizza oder vegane Burger. Unglaublich aber wahr, dass von diesen zehn Spots nur ein Einziges (!) an einem Sonntag geöffnet hatte.

Lange Rede kurzer Sinn: Das Max Pett in München- hat sonntags geöffnet und dort gibt es veganes Essen ;). Das bereits seit vielen Jahren bestehende rein vegane Restaurant Max Pett bietet eine Auswahl verschiedener Vor-, Haupt- und Nachspeisen an. Die Karte könnt ihr euch online hier ansehen.

Die Gerichte sind ein bunter Mix aus verschiedensten Küchen und Ländern. So gibt es neben indischem Palak Tofu, Döner, Schnitzel oder zum Beispiel vegane ‚Kässpatzen‘ im Angebot. Darüber hinaus werden wechselnde Torten, Kuchen und Eis angeboten. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich bei den Gerichten nur schwer entscheiden konnte. Das lag zum einen daran, dass die Karte so bunt zusammengewürfelt war und ich Schwierigkeiten hatte überhaupt zu entscheiden, welche grobe Richtung ich denn ausprobieren möchte.
Zum Glück konnte ich bei den Tischnachbarn das ein oder andere Gericht „live“ sehen und mich im Endeffekt für die veganen Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Beilagensalat entscheiden. Schließlich war ich im Süden von Deutschland und einen Döner oder auch etwas indisches, kann man so gut wie überall essen. Die Spinat-Käsespätzle würden stilecht in der Stahlpfanne serviert und konnten voll überzeugen. Ich bin mit nicht 100 % sicher, ob der Käsersatz auf Hefeschmelzbasis hergestellt wurde, es war zumindest keine mir bekannte vegan käufliches Käseersatzprodukt. Hat in jedem Fall wirklich gut geschmeckt und auch eine super Konsistenz gehabt. Leider hätte man sich den Beilagensalat ohne (zu schmeckendes) Dressing quasi sparen können.

Max Pett - veganes Restaurant - The Vegetarian Diaries

Als Nachtisch habe ich mich für eine vegane Sacher-Torte entschieden. Leider sah sie viel ansprechender und besser aus, als sie dann geschmeckt hat. Auch wenn es schon ein paar Jahre her ist, dass ich eine original Sacher-Torte gegessen habe, hatte das hier nichts mit dem vermeidlichen Vorbild zutun gehabt. Viel zu trocken und auch geschmacklich eher langweilig. Selbst das vegane Topping und die Kuvertüre konnten da leider nicht mehr viel retten. Bei meinem nächsten Besuch in München hoffe ich, das ich auch an einem anderen Wochentag einmal andere Restaurants und Cafés besuchen und ausprobieren kann. Ansonsten kann ich das Max Pett empfehlen, vor allem wenn man nicht nur schnell etwas auf die Hand haben möchte und auf der Suche nach einem klassischen Restaurant ist!

Adresse: Pettenkoferstr. 8, 80336 München
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-23 Uhr, Sa 09-23 Uhr, So 10-23 Uhr
Preise: Hauptgericht, Dessert und Getränk ~ 20 €

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

5 Kommentare

  • Antworten
    Ela
    21. November 2014 at 12:05

    Ohh, das sind nicht nur die veganen Restaurants, die Sonntags zu haben 😉 Das Problem haben wir hier echt super oft… Schade auf jeden Fall, dass du gerade an einem Sonntag da warst!
    Im Max Pett war ich immer noch nicht (Schande über mich), aber in München gehe ich wegen der gesalzenen Preise wirklich selten essen…

    Liebe Grüße,
    Ela

    • Antworten
      vegetarian
      24. November 2014 at 8:16

      ich muss sagen, dass ich es preislich noch in ordnung fand. die portionen waren fair und ich war mehr als satt nach der hauptspeise. das in münchen sonntags nicht allzu viel los ist, habe ich an diesem tag auf jeden fall seht deutlich gemerkt 😉

  • Antworten
    Munich Cooking
    21. November 2014 at 12:46

    Stimmt, sonntags essen gehen ist hier grundsätzlich ein Problem.

    Ich war auch noch nie im Max Pett, habe aber schonmal was an einem Stand bei einer Veranstaltung gegessen und fand es gut.

    • Antworten
      vegetarian
      24. November 2014 at 8:14

      würde es auf jeden fall weiterempfehlen. idealerweise naütürlich an einem sonntag 😉

  • Antworten
    vegan essen in Kopenhagen - Cafe N – The Vegetarian Diaries
    29. Juli 2017 at 13:24

    […] wir (allerdings gezwungermaßen) nochmal da! Von der Problematik der Öffnungszeiten habe ich euch hier schon mal berichtet und sie erwischt uns trotzdem immer wieder! Es war Sonntag und wir wollten […]

  • Hinterlasse eine Nachricht