Hauptspeise/ Vegan

Kartoffelrisotto mit Champignons

Kartoffel-Risotto mit Champignons - The Vegetarian Diaries

Meine (Vor-)Liebe für jede Art von Risotto-Varianten hat sich hier im Blog mittlerweile durch etliche Rezepte niedergeschlagen. Kein Wunder, dass ich bei dem Beitrag zu einem Kartoffelrisotto drüben bei „no kitchen for old men“ sofort hellhörig wurde. Natürlich ist es im strengen Sinne kein Risotto aber die Art und Weise der Zubereitung lässt doch stark an die Reisvariante denken. Als Beilage gab es scharf angebratene Champignons und ein paar Frühlingszwiebeln. Auch frischer Rucola wird mit Sicherheit sehr gut passen. Mit Margarine und ohne Parmesan könnt ihr das Ganze auch vollkommen vegan genießen!

Kartoffelrisotto mit Champignons

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 250 g braune Champignons
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 150 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

1

Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel teilen. Umso kleiner diese werden, umso schneller geht es nachher. Zwiebel und Knoblauchzehe in etwas Margarine glasig dünsten. 

2

Anschließend die Kartoffeln hinzugeben und nach einigen Minuten mit dem Weißwein ablöschen. Kartoffeln mit der Gemüsebrühe bedecken und bei mittlerer Hitze für knapp 20 Minuten köcheln lassen. 

3

In der Zwischenzeit die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. In einer Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln sollten gar sein, sobald die Flüssigkeit fast vollständig aufgebraucht ist. Mit etwas Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Notes

Mit frischer Frühlingszwiebel anrichten und schmecken lassen. Ergibt 2 Portionen. 

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

4 Kommentare

  • Antworten
    grain de sel
    9. März 2013 at 19:09

    Ich war zu lange nicht mehr hier – SUPER neue Optik! Gefällt mir sehr!

    viele liebe Grüße…

    • Antworten
      The Vegetarian Diaries
      11. März 2013 at 6:41

      unfassbar lustig, was für ein pefektes timing das war.
      du hast diesen kommentar genau 1 (!) Minute bevor ich das neue layout veröffentlicht habe, geschrieben 🙂
      ich hoffe, die neue version gefällt dir auch noch 😉

  • Antworten
    grain de sel
    16. März 2013 at 12:50

    Oberschick! Immernoch 🙂

  • Hinterlasse eine Nachricht