Hauptspeise/ Herbst/ Uncategorized/ Vegan

Kartoffelklöße in einer Pfifferling-Rahm-Sauce

Juhuuuu! Endlich wieder Pfifferlingszeit. Letztes Jahr habe ich es zumindest geschafft zwei tolle Rezepte auszuprobieren. Dabei waren ein Risotto und Tagliatelle mit einer Rahm-Soße.Ich hoffe ich schaffe es dieses Jahr noch ein paar weitere Rezepte hinzufügen zu können. Da man im Moment aber so unglaublich viel leckeres und frisches Gemüse bekommt bin ich noch skeptisch. Die Auswahl ist einfach zu groß, so dass man gar nicht weiß wo man anfangen soll! Nichtsdestotrotz probieren wir es mal und fangen gleich mit einer Kombination aus Kartoffelknödeln in einer Pfifferling-Rahm-Sauce an. Auf die tolle Idee bin ich drüben bei Alice gelandet, die sich seit einiger Zeit sehr ausgiebig veganen Rezepten widmet (super Sache!). 

Zutaten

200g Pfifferlinge
2 Zwiebeln
2 Frühlingszwiebeln
100 ml Weißwein
250 ml Sojasahne
150 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Muskat
Knödel (vegan)









1) Zwiebeln fein hacken und die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Pfifferlinge gründlich reinigen und gegebenenfalls in mundgerechte Größe bringen. Die Knödel nach Packungsanweisung zubereiten.
2) In einer Pfanne etwas Margarine heiß werden lassen und die Zwiebeln mit den Pfifferlingen für ein paar Minuten andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und kurz einköcheln lassen. Anschließend Sojasahne und Gemüsebrühe hinzugeben und bei mittlerer Hitze für weitere fünf Minuten köcheln lassen.
3) Kurz vor Ende die Frühlingszwiebeln unterheben und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 
Mit den Knödeln  zusammen servieren und mir frischer Frühlingszwiebel und/oder Petersilie servieren. Ergibt 2 gute Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

4 Kommentare

  • Antworten
    Ahnungslose Wissende
    25. September 2012 at 11:19

    Ohhhh, sieht das lecker aus…Werde ich demnächst mal nachkochen.

    Liebe Grüße 🙂

  • Antworten
    Schokozwerg
    25. September 2012 at 20:21

    mmh, so etwas ähnliches hatte ich heute zu mittag. du weckst wieder den appetit! 🙂

  • Hinterlasse eine Nachricht