Hauptspeise/ Vegan

indisches Kokos-Linsen-Dal mit Basmati-Reis

Indisches Kokos-Linsen Dal - The Vegetarian Diaries

Der ein oder andere von euch wird sicher mitbekommen haben, dass es bei Alnatura einen Rezeptwettbewerb gegeben hat. Voraussetzung war, dass man sich drei Zutaten aus dem Alnatura-Sortiment auswählt und daraus ein Gericht zubereitet. Alle anderen Beigaben wie zum Beispiel Gewürze dürfen natürlich verwendet werden, jedoch nicht mehr als zwei Esslöffel.
Da ich meine Einkäufe sowieso im Alnatura tätige hat dieser Rezeptwettbewerb natürlich hervorragend gepasst. Als Beitrag habe ich mich für ein Kokos-Linsen-Dal mit Basmati-Reis entschieden. Die drei entsprechenden Zutaten sind somit Reis, Linsen und Kokosmilch gewesen.

Die Rezeptbeiträge sind in eine der drei Kategorien Text, Bild oder Film eingeordnet. Die jeweils 30 besten Rezepte aus jeder Kategorie werden von Alnatura nachgekocht und einer Jury bewertet. Ich hoffe, dass ich diesen Sprung schaffe! Dafür brauche ich aber auf jeden Fall eure Hilfe.

indisches Kokos-Linsen-Dal mit Basmati-Reis

Rezept drucken
Ergibt: 2 Personen

Zutaten

  • 200 g Basmati-Reis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El frischer Ingwer
  • 1 Tl Kurkuma
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 1 Tl Garam Masala
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 g rote Linsen
  • Öl, Salz, Pfeffer
  • Petersilie / Koriander

Zubereitung

1

Basmati-Reis nach Packungsanweisung abkochen. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen abziehen und sehr fein hacken. Ingwer schälen und ebenfalls in kleine Stücke teilen.

2

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und Knoblauch, Ingwer, Kurkuma und Kreuzkümmel unter rühren anschwitzen. Anschließend die Linsen hinzugeben und mit der Kokosmilch bedecken. Unter gelegentlichem Rühren für knapp 10 Minuten leise köcheln lassen.

3

Nach 10 Minuten sollte die Linsen weich und gut essbar sein. Falls dies nicht der Fall sein sollte noch ein paar Minuten länger köcheln lassen. Falls das Dal zu dickflüssig wird noch etwas Gemüsebrühe hinzugeben.

4

Mit Garam-Masala, Salz, Pfeffer und frischer Petersilie oder Koriander (nach Vorliebe) abschmecken und mit dem Basmati-Reis servieren.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

8 Kommentare

  • Antworten
    grain de sel
    22. Juni 2012 at 15:08

    Mit diesesm Gericht hast du mich ja sowas von auf deiner Seite!
    Ich geh jetzt mal bewerten… 🙂

  • Antworten
    Schokozwerg
    22. Juni 2012 at 16:28

    Da bin ich dabei! Ich liebe Dhal! Ich trabe dann mal grain de sel hinterher 😀

  • Antworten
    Remy
    22. Juni 2012 at 16:45

    Das hört sich richtig gut an! Drück Dir die Daumen fürs Weiterkommen.
    Liebe Grüße

  • Antworten
    Alexa
    1. Oktober 2016 at 17:48

    Vielen Dank für das Rezept für dieses köstliche, leichte und unkompliziert zubereitete Gericht! Mit einer Bewertung kann ich dir ja leider nicht mehr weiterhelfen, aber deinen Blog weiterempfehlen werde ich!

  • Antworten
    Kurkuma, Baby! Wissenswertes über die indische Wunderwurzel!
    5. August 2017 at 10:21

    […] der dich gerade bei einer beim Gesundwerden unterstützt. Außerdem liebe ich das vegane Kokos-Linsen Dal mit Kurkuma von „The vegetarian diaries“. Vielleicht schmeckt es dir ja auch so gut wie […]

  • Hinterlasse eine Nachricht