Uncategorized/ Vegan/ Vegetarisch

Grünkern-Tomaten-Aufstrich

Vor einigen Monaten gab es an dieser Stelle mal einen Grünkern-Möhren-Aufstrich. Wie der Name schon verrät, benötigt man dazu Grünkern und zwar fein geschroteten. Diesen habe ich damals im Alnatura gekauft. Da die Packungsgröße mit 500 g nicht ganz so klein war liegt von diesem Grünkern immer noch eine Menge im Küchenschrank. Praktisch wenn man dann beim Stöbern ein passendes Rezept findet bei dem man diesen Vorrat ein wenig verkleinern kann.Gefunden drüben bei „vegan und lecker„, ausprobiert und für lecker befunden. Hält sich gut verschlossen mindestens eine Woche im Kühlschrank und ist somit bestens geeignet angestaubte Grünkernreste schmackhaft aufs Brot zu bekommen!

Zutaten:
50 g fein geschroteter Grünkern
100 ml Gemüsebrühe
2 Tl Sonnenblumenöl
1 kleine Zwiebel
1 El Tomatenmark
1 El Basilikum
1 Tl Agavendicksaft
13 g Kokosfett
Salz, Pfeffer

1) Zwiebel klein hacken und in einem Topf mit etwas Öl anschwitzen. Anschließend kurz den Grünkern hinzugeben und leicht anbräunen lassen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen.
2) Tomatenmark und Agavendicksaft hinzugeben und gut verrühren. Kokosfett unterheben und anschließend mit Basilikum, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Im Kühlschrank auskühlen lassen und anschließend mit frischem Gemüse zum dippen oder auf dem Brot schmecken lassen. Ergibt ein kleines Schälchen Aufstrich.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

3 Kommentare

  • Antworten
    Sarah-Maria
    26. Februar 2012 at 11:34

    Mjami! Das klingt echt super lecker! 🙂

    Mit einem lieben Gruß,
    Sarah Maria

  • Antworten
    Sonja
    17. Oktober 2017 at 7:36

    Soll das wie die tomaten pastete von alnatura schmecken? Lg

    • Antworten
      Arne
      17. Oktober 2017 at 19:42

      Die kenne ich leider nicht und kann dir nicht sagen, ob sie so ähnlich schmeckt ;).
      Wäre das etwas Gutes oder eher Schlechtes, wenn sie so ähnlich ist?

      Lg Arne

    Hinterlasse eine Nachricht