Frühjahr/ Hauptspeise/ Vegan

grüner Spargel mit Bärlauch und Basmatireis

Spargel mit Bärlauch und Reis - The Vegetarian Diaries

Der Besuch auf dem Wochenmarkt war nur als schneller Abstecher geplant. Ein Bund grünen Spargel und ein bisschen Bärlauch. Das war der Plan. Gekommen ist es dann aber doch ganz anders. Drei Bünde grüner Spargel, statt ein wenig Bärlauch, ein großer Bund, drei verschiedene Kräutertöpfe und diverse andere Obst- und Gemüsesorten. Auch beim Einkaufen auf dem Wochenmarkt gelten wohl die gleichen Grundsätze wie im Supermarkt. Nicht einkaufen, wenn man Hunger hat, nur das einkaufen was man auch braucht und so weiter. Bei den Unmengen an frischem Obst und Gemüse werde ich aber einfach zu schnell schwach. So könnt ihr euch in den nächsten Tagen auf so einige Gerichte mit grünem Spargel freuen! Und alles so yeah!

grüner Spargel mit Bärlauch und Basmatireis

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g grüner Spargel
  • 8 Blätter Bärlauch
  • Zucker, Salz, Pfeffer
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Margarine
  • 200 g Basmatireis
  • Meerettich

Zubereitung

1

Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Spargel sauber machen und gegebenenfalls 2-3 cm der Stielenden entfernen. Bärlauch waschen und in kleine Stücke schneiden. Reis nach Packungsanweisung abkochen.

2

In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und Knoblauchzehen und Zwiebel für ein paar Minuten dünsten. Anschließend den Spargel und Bärlauch hinzugeben und für ca. 5 Minuten anbraten.

3

Etwas Zucker in die Pfanne geben und anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Für weitere 5-8 Minuten leise köcheln lassen und anschließend kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Notes

Mit dem Reis servieren. Dazu passt ein wenig Meerrettich und Margarine. Ergibt 2 große Portionen.

Spargel mit Bärlauch und Reis - Rezept -The Vegetarian Diaries

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

9 Kommentare

  • Antworten
    milchmaedchen
    22. Mai 2013 at 10:50

    Yeah :D!

  • Antworten
    Nina
    22. Mai 2013 at 11:10

    hmm das sieht super lecker aus!
    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven

    • Antworten
      vegetarian
      23. Mai 2013 at 7:20

      ganz wichtig bei dem gericht ist natürlich guter spargel! dann ist es auch super lecker 🙂

  • Antworten
    Gourmande
    22. Mai 2013 at 11:15

    Juhu, da freue ich mich schon drauf, ich esse im Moment fast täglich Spargel und bin auf der Suche nach tollen Rezepten. 🙂

    • Antworten
      vegetarian
      23. Mai 2013 at 7:22

      es folgt auf jeden fall noch eine pizza mit spargel und ein tolles risotto 🙂

  • Antworten
    Ahnungslose Wissende
    22. Mai 2013 at 11:22

    Oooooh, das sieht so lecker aus. Ein Hoch auf die Spargelzeit! 🙂
    Früher habe ich fast nur den weißen Spargel gegessen, aber seit zwei, drei Jahren ist auch meine Liebe zum grünen Spargel entfacht.

    Liebe Grüße…

    • Antworten
      vegetarian
      23. Mai 2013 at 7:22

      geht mir ganz genauso! mittlerweile esse ich sogar fast nur noch grünen spargel 😉

  • Antworten
    grünes Spargel-Bärlauch-Kohlrabi Risotto - The Vegetarian Diaries
    4. August 2017 at 21:31

    […] der Pizza mit grünem Spargel und Meerrettich-Joghurt Soße und dem schnellen Spargel auf Basmatireis, kommen wir heute zu meinem persönlichen Highlight der diesjährigen Spargelsaison: Ein grünes […]

  • Hinterlasse eine Nachricht