Food-Science/ Gewusst?/ Reklame

Geschirr waschen mit Zucker?! Oder was haben Zuckertenside mit einem Spülmittel zu tun?

Ecover Zuckertenside - The Vegetarian Diaries

Vor ein paar Tagen hatte ich euch bereits gezeigt, dass es kreative und einfallsreiche Ideen gibt, auf das Problem der weltweiten Verschmutzung der Meere aufmerksam zu machen. Ganz speziell die großen Mengen Plastikmüll in den Ozeanen sind ein großes Problem und verdienen deutlich mehr Aufmerksamkeit. Wenn man das Ganze so umsetzt, dass ein Teil dieses Plastikmülls recycelt und wieder in Umlauf gebracht wird, so wie im Fall der Spülmittelflasche aus Amsterdamer Grachtenmüll, hat man zumindest schon einmal ein deutliches Zeichen gesetzt.

Natürlich ist diese konkrete Problematik vor allem auch die Folge eines übermäßigem Angebot und der Verschwendung von Plastikartikeln weltweit. Seien es Tüten, Verpackungen oder eine Vielzahl von Einweggegenständen, die unnötigerweise weggeworfen oder gar verwendet und hergestellt worden sind. Entsprechend ist neben der Aufmerksamkeit, die dieses Thema verdient, ein wichtiger Aspekt sparsamer und ressourcenschonender mit Produkten und Rohstoffen umzugehen.

Auch hier gibt es etwas Neues und Spannendes von Ecover: Ein Handspülmittel mit deutlich erhöhtem Anteil an Zuckertensiden. Im Vergleich zu bisherigen Ecover-Handspülmitteln ist es durch die Kombination dieser Zuckertenside und einem größeren Anteil reinigungsaktiver Substanzen gelungen, mit gleicher Dosierung, bis zu 40 % mehr Geschirr zu reinigen.

Was sind Zuckertenside?

Tenside in Reinigungsmitteln helfen beim Ablösen kleinster Feststoffteilchen, zum Beispiel vom Geschirr, und sorgen dafür, dass diese im Wasser bleiben. In vielen Reinigungsmitteln kommen Erdöltenside zum Einsatz. Diese werden in verschiedenen Cracking-Verfahren aus Erdöl hergestellt.
Zuckertenside werden im Gegensatz aus Rohstoffen wie Maisstärke oder Kokosöl gewonnen. Neben der positiven Ökobilanz und vor allem der  Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen zeichnen sich diese pflanzlichen Tenside durch ihre bis zu 100 % biologische Abbaubarkeit aus. Darüber hinaus kann direkt Einfluss auf die Herkunft und zum Beispiel einen Anbau mit Bio-Siegel genommen werden.

Durch den Einsatz von innovativer Forschung, konsequenter Weiterentwicklung von bestehenden Produkten und den Einsatz von nachwachsenden, pflanzlichen  Rohstoffen kann jeder einen kleinen Beitrag zu einem resourcenschonenden und nachhaltigerem Alltag beitragen.

Die neuen Ecover Handspülmittel sind seit einigen Wochen im Handel erhältlich und kosten 1,99 € (500 ml). Eine Vielzahl von Ecover-Produkten findet ihr in DM-Märkten und gut sortierten Drogerie- und Biomärkten.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Ecover entstanden. Auf die oben genannten Informationen und den Artikel wurde zu keiner Zeit Einfluss genommen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht