Nachspeise/ Süß/ Vegan

Erdbeer-Rhabarber-Crumble Muffins mit Marzipan

Erdbeer-Rharbarber Muffins - The Vegetarian Diaries

Auch wenn die Spargelsaison so langsam aber sicher zu Ende geht, haben wir ja noch immer die Erdbeeren und nicht zu vergessen den Rhabarber. Schnell also noch einmal die Möglichkeit nutzen beides zu einem tollen Muffin zu verarbeiten. Eine ähnliche Variante gab es mit den tollen Birnen-Crumble-Muffins hier auch schon einmal. Extrem einfach und schnell zubereitet und dabei sehr lecker.

Erdbeer-Rhabarber-Crumble Muffins mit Marzipan

Rezept drucken
Ergibt: 12 Stück

Zutaten

  • 200 g Blätterteig (vegan)
  • 100 g Mehl (Type 550)
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 100 g Margarine
  • 1 handvoll Erdbeeren
  • 1 Stange Rhabarber
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 Tl Vanilleabrieb
  • 50 g Mandelstifte
  • 35 g Marzipan

Zubereitung

1

Den Blätterteig rechtzeitig aus dem Gefrierfach entnehmen und etwas antauen lassen. Für die Crumble: Mehl mit Rohrrohzucker und der in kleine Würfel geschnittenen Margarine vermischen und so lange mit den Händen kneten, bis viele kleine 'Krümel' entstanden sind.

2

Die Erdbeeren und den Rhabarber gründlich waschen und in kleine Stücke teilen. Die Hälfte der Crumble-Masse mit Vanillezucker, -Abrieb, Mandelstiften, Erdbeeren, Rhabarber und dem klein gewürfelten Marzipan vermischen.

3

Backofen auf 180°C vorheizen. Den Blätterteig so zuschneiden, dass er gut in eine Muffinform hineinpasst. Jeweils ca. 1 1/2 El Füllung hineingeben und mit der anderen hälfte der Crumbles bedecken. Für ca. 15 Minuten ausbacken.

Notes

Ergibt mit der obigen Menge ca. 12 Muffins.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

4 Kommentare

  • Antworten
    Sarah
    23. Juni 2013 at 16:05

    Klingt richtig lecker!

  • Antworten
    Katja
    24. Juni 2013 at 19:15

    Toll, toll, TOLLLLL 🙂

  • Hinterlasse eine Nachricht