Hauptspeise/ Nudeln/ Vegan

Dinkelnudeln in einer Räuchertofu-Senf-Soße

Dinkelnudeln mit Räuchertofu - The Vegetarian Diaries

Die Räuchertofu-Kräutersenf-Sauce ist wahrscheinlich eines der recht wenigen Gerichte, welches ich in diesem Jahr mehr als zweimal zubereitet habe. Das liegt zum einen daran, dass ich den grünen Kräutersenf sonst nur sehr selten verwende und immer froh bin, wenn der Kühlschrank einigermaßen leer und überschaubar bleibt. Zum anderen aber vor allem daran, dass das Gericht schnell zuzubereiten und ziemlich lecker ist. Darüberhinaus ist die Kombination von Sojasahne mit einem würzigen Senf auch immer mal wieder ein  schöner Kontrapunkt zu den vielen Saucen auf Tomatenbasis.

Dinkelnudeln in einer Räuchertofu-Senf-Soße

Rezept drucken
Ergibt: 3 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 getrocknete, rote Chilischote
  • 250 g Räuchertofu (gerne ein fester)
  • 40 g Sonnenblumenkerne
  • 1 rote Paprika
  • 3 Tl Kräutersenf
  • 150 ml Sojasahne
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum, Rosmarin
  • frischer Rucola
  • Dinkelnudeln

Zubereitung

1

Zwiebel, Knoblauchzehen und Chilischote abziehen und fein hacken. Räuchertofu in Würfel zuschneiden und die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne anrösten (ohne Öl). Paprika gründlich waschen und in mundgerechte Größe zuschneiden.

2

Räuchertofu in einer Pfanne scharf anbraten. Anschließend Zwiebel, Knoblauch und die Chili hinzugeben und kurz mit anschwitzen.  Sonnenblumenkerne, Kräutersenf und Paprika hinzugeben und nach einigen Minuten mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen.

3

Nudeln nach Packungsanweisung abkochen. Sauce kurz aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze etwas einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Rosmarin abschmecken. Gegebenenfalls noch etwas Senf hinzugeben.

Notes

Mit frischem Rucola anrichten und servieren. Ergibt 3 gute Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht