Frühstück/ Hamburg/ Vegan/ Veggie Guide

vegan essen in Hamburg – Dear Matsu

Achtung: Das Dear Matsu ist dauerhaft geschlossen! 

Rein vegane Essensmöglichkeiten gibt es in Hamburg trotz 1,7 Millionen Einwohner bisher nur sehr wenige. Klar gibt es mittlerweile recht viele Optionen aber ohne Nachfragen und Nachhaken geht es häufig nicht. Schön, dass mittlerweile recht regelmäßig neue Restaurants, Bistros und Cafés eröffnen, die nur rein pflanzliche Speisen anbieten.

Dear Matsu - Hamburg - The Vegetarian Diaries

Eines davon ist das Dear Matsu in Eppendorf. Neben einem täglich wechselnden veganen Hauptgericht gibt es verschiedene Kuchen und Torten, Sandwiches, selbstgebackene Brötchen, Aufstriche, verschiedene Frühstücksoptionen und Shakes. Hauptaugenmerk sind jedoch die über 60 Teesorten, die serviert werden. Der geneigte Teetrinker dürfte hier auf jeden Fall fündig werden und sich über die große Auswahl freuen! Wir waren an einem Freitagvormittag zu Besuch und wollten einfach mal schauen. Da es für das Mittagessen noch ein wenig zu früh war, haben wir uns quasi für ein zweites kleines Frühstück entschieden. Die Pancakes und selbstgemachten Brötchen mit Aufstrich waren leider bereits aus, so gab es ein Hirsefrühstück mit frischen Früchten und Vanilleschaum, eine Avocado-Schoko-Torte, weißen Tee und einen veganen Chai Latte.

Dear Matsu - vegan in Hamburg - The Vegetarian Diaries

Das Hirsefrühstück mit frischem Obst und vor allem dem ziemlich genialen Vanilleschaum hat extrem gut geschmeckt. Perfekts, gesundes Frühstück. Wird es mit Sicherheit demnächst auch hier zu Hause mal geben! Die Avocade-Schoko-Torte war ebenfalls ziemlich gut. Eine sehr interessante Kombination und gut aufeinander abgestimmt. Da ich wirklich wenig Ahnung von Tees habe, kann ich nur sagen, dass mir der Tee ebenfalls gut geschmeckt hat. Vor allem der Unterschied zwischen dem ersten, zweiten und dritten Aufguß waren schon sehr eindrucksvoll. Das Dear Matsu liegt gut erreichbar in Hamburg Eppendorf. Neben einigen Sitzplätzen draußen gibt es im Innnebereich ausreichend Platz. Wer sich einmal anschauen möchte, wie man mit Bolia-Möbeln einen Innenraum einrichtet, der ist hier auf jeden Fall an der richtigen Adresse! Ein großes Lob an Mathias und Sylvia für dieses überaus gelungene Gesamtpaket. Ich bin schon sehr gespannt mal eines der Tagesgerichte zu probieren!

Adresse: Erikastraße 47
Öffnungszeiten: Mon-Sa 9:00 – 19:00 Uhr
Preis: Torte + Frühstück + 2 Getränke für 15 €
Typ: vegan

Newsletter

1 Kommentar

  • Antworten
    veganes Eis im Eiscafé Liberty in Hamburg - The Vegetarian Diaries
    29. Juli 2017 at 14:59

    […] hat Hamburg endlich mit dem Liberty weiteren, rein veganen Zuwachs bekommen! Neben dem Leaf, Dear Matsu, Fairy Foods, Happenpappen und dem Loving Hut die 6. Anlaufstelle wenn man rein vegan essen […]

  • Hinterlasse eine Nachricht