Deutschland/ Veggie Guide

vegan essen in Koblenz – Café Miljöö

vegan essen in Koblenz - Cafe Milijöö

Weiter geht’s in Sachen Veggie Guide! Diesmal im kleinen, aber feinen Städtchen Koblenz. Für die, die Koblenz nicht verorten können: hier am „Deutschen Eck“ fließt die Mosel in den Rhein. Wer in einer Kleinstadt oder einem Dorf lebt oder aufgewachsen ist, kennt die Problematik mit dem Essen. Das ist in Koblenz leider (noch) nicht anders. Eine Ausnahme ist das Cafe Miljöö. Soweit mir bekannt, das einzige Restaurant in Koblenz, das vegane Gerichte auf seiner Karte ausgezeichnet hat. Zwar findet man natürlich meist etwas vegetarisches, das dann aber meist nicht wirklich genießbar ist, da Gemüse in einem omnivoren Restaurant noch immer nebensächlich behandelt wird. Ganz anders ist das hier! Neben einer festen Speisekarte gibt auch eine saisonale Karte, die für Abwechslung sorgt und öfter mal dazu führt, dass man sich erstmal nicht entscheiden kann 😉 Erwähnenswert ist außerdem, dass man hier bis 17 Uhr frühstücken kann, was wir bisher leider noch nicht geschafft haben!

vegan in Koblenz - Cafe Milijöö

vegan Restaurant in Koblenz - Cafe Milijöö

Wir waren schon einige Male im Cafe Miljöö essen und bis auf einmal wo das Gemüse in Mandelmus ertränkt wurde, immer sehr zufrieden. Für mich trotzdem mit Abstand die beste Adresse in Koblenz, wenn es um veganes und vegetarisches Essen geht! Wer hier noch nicht war, unbedingt probieren! Meine Empfehlung: der Salat mit Tofu und hausgemachtem Granatapfeldressing. Ich habe selten einen so leckeren Salat gegessen!

Adresse: Gemüsegasse 8, Koblenz
Öffnungszeiten: Mo – So 9:00 – 1:00 Uhr
Preis: Hauptspeise + Getränk ca. 13 Euro
Typ: vegane Gerichte ausgezeichnet

Newsletter

18 Kommentare

  • Antworten
    Christina
    30. Oktober 2013 at 10:00

    Die Gemüsepfanne mit Mandelmus sieht ja köstlich aus! Das war aber nicht die ertränkte Ausgabe oder?
    Liebe Grüße, Christina

    • Antworten
      vegetarian
      30. Oktober 2013 at 15:36

      doch, das war sie leider! hat ja sonst gut geschmeckt, aber das mandelmus war einfach zu viel…

  • Antworten
    Küchenmamsell
    30. Oktober 2013 at 10:28

    Aaaaha! Noch mehr Freaks, die ihre Bolognese lieber zu Kartoffeln als zu Nudeln essen 😀
    Sieht gut aus! Und bei mir ist Koblenz ja quasi um die Ecke 😉

    Danke für den Tipp, hab einen schönen Tag!

    Viele Grüße
    Elena

  • Antworten
    Alex
    30. Oktober 2013 at 10:58

    noch ein Tipp zu Koblenz. Café Mumpitz am Bahnhof. Unscheinbar aber gut. Die haben auf jeden Fall auch extra Vegetarische Gerichte und ich meine mich zu erinnern auch vegane Dinge dort gefunden zu haben.

    • Antworten
      vegetarian
      30. Oktober 2013 at 15:38

      café mumpitz kenne ich gar nicht, dabei bin ich da sehr lange fast täglich dran vorbei! hört sich jedenfalls gut an!

  • Antworten
    beyourselfstayhealthy
    30. Oktober 2013 at 17:35

    Komme aus der Umgebung (habe aber leider auch keine anderen Tips,…), das hört sich ja super an!! Die Adresse ist ja auch wirklich passend 😀

    • Antworten
      vegetarian
      31. Oktober 2013 at 15:43

      haha, ja, die adresse passt da wirklich! musste da schon arg schmunzeln als ich das das erste mal gelesen habe 🙂

  • Antworten
    Anonym
    4. November 2013 at 15:22

    Lustig! Habe mich durch die hier vorgestellten vegetarischen Restaurants in Barcelona gegessen (was auch die Essensthematik zwischen meiner nicht-vegetarischen, aber toleranten Reisebegleitung entspannt hat) und jetzt gibts hier nen Guide zu meiner Heimatstadt 🙂
    Kann aber leider auch keine weiteren Tipps hinzufügen, allerdings mag ich den Veggie Burger im Circus Maximus, aber wahrscheinlich nicht vegan.

    • Antworten
      vegetarian
      4. November 2013 at 16:56

      das ist ja schön, dass unsere empfehlungen auch getestet werden 🙂 hoffe es hat euch in barcelona auch so gut geschmeckt wie uns!

      im circus maximus waren wir auch schon, fanden es aber nicht so lecker…

  • Antworten
    tascha
    7. November 2013 at 18:47

    also ganz ehrlich. das ist der allererste restauranttip meines lebens, der mich umhaut! geil geil geil! schade, dass es das hier nicht gibt! bisher ess ich lieber was veganisiertes beim italiener oder asiaten. vegane restaurants hatten bisher nie wirklich was für meinen geschmack.. aber das klingt nicht nur lecker, das sieht auchnoch wahnsinnig gut aus! auch wenn ich dieses mandelmus einfach weglassen würde 😉 danke dafür!

    • Antworten
      vegetarian
      9. November 2013 at 17:48

      bitte, bitte 🙂 das war das erste mal mandelmus für mich und hat mich nachhaltig geschädigt 😉 hätte ich das vorher gewusst, hätte ich sicher was anderes gewählt. aber der rest war sonst immer sehr lecker!

  • Antworten
    Anonym
    24. November 2013 at 14:05

    Ansonsten gibt es in Koblenz am Bahnhof auch noch einen Thai, der auch extra vegetarische / vegane Gerichte anbietet.

    Das Cafe Mumpitz ist absolut zu empfehlen. Mit die beste / frischeste Pizza der Stadt, leckeres Mittagsbuffet (hauptsächlich vegetarisch) und super leckere Kuchen.

    Was im Miljöö noch zu empfehlen ist, ist der vegane Zitronenkuchen. Absolut genial.

    • Antworten
      vegetarian
      27. April 2014 at 10:30

      vielen dank für dein feedback! bei dem thai am bahnhof hatten wir schon mal geschaut, waren aber nicht so angetan. café mumpitz steht beim nächsten mal auch wieder auf dem plan 🙂

  • Antworten
    Hannah
    23. April 2014 at 11:45

    Komme aus Koblenz und habe das Problem immer schon gehabt. An das Café Miljö hab ich garnicht gedacht, obwohl ich schon oft dort frühstücken war. Danke für den Tip!:)

    • Antworten
      vegetarian
      27. April 2014 at 10:31

      gerne 🙂 können wir wirklich nur aller wärmstens empfehlen!

  • Antworten
    Anonym
    31. Oktober 2014 at 15:37

    Kann jemand was zum Pfefferminzje in Koblenz sagen? Soll ein vegetarisch/veganes Bistro sein?

    • Antworten
      vegetarian
      3. November 2014 at 8:25

      davon habe ich bisher noch gar nichts gehört, werde mich die tage aber mal schlau machen. bin bald sowieso wieder in koblenz, vielleicht ergibt sich dann sogar die möglichkeit eines besuchs! 🙂

    Hinterlasse eine Nachricht