Reklame/ Salat/ Sommer/ Vegan

bunter Salat mit Mango-Chili Dressing

Salat mit Mangodressing - The Vegetarian Diaries

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere von euch ja noch an das Blogevent zum Thema Küchenmaschine. Damals (auch schon wieder fast ein Jahr her) gab es als Gewinn eine MUM 5 Küchenmaschine von Bosch zu gewinnen.

Küchenmaschine MaxxiMUM

Seit ein paar Monaten steht mit der MaxxiMUM nun der Nachfolger der MUM 8 in den Regalen. In den vier Jahren Entwicklungszeit hat sich einiges an den Maschinen getan. Das neue Flaggschiff von Bosch ist so nun zum Beispiel mit einer „Sensor Control“ Option ausgestattet, die automatisch den Steifegrad von Sahne oder Eischnee erkennt und entsprechend verarbeitet. Das Ganze findet in einer 5,4 Liter großen Schüssel statt. Gerührt wird mit dem sogenannten „3D PlanetaryMixing“. So bewegt sich das Rührwerkzeug auf elliptischen Bahnen, damit jede Stelle in der Schüssel erreicht wird. Besonders interessant finde ich den intelligenten Teigsensor, der dafür sorgen soll, dass die Teiggeschwindigkeit unabhängig von der Konsistenz immer gleich bleibt.

Von Haus wird die MaxxiMUM mit Rührschüssel, Knethaken, Rührbesen und Schlagbesen ausgeliefert. Optional gibt es zu der Maschine natürlich auch jede Menge Zubehör für jeden Anlass und jeden Anspruch wie zum Beispiel einen Mixer. Als Besonderheit der MaxxiMUM gibt es vier Zubehörsets, die sich zum Beispiel besonders zum Pasta machen oder Backen eignen.

Passenderweise gibt es auch ein Zubehörset mit dem Namen „VeggieLove“, welches speziell zur Zubereitung und Verarbeitung von Obst und Gemüse eignet.
Nicht wirklich überraschend ist das genau das passende Zubehörset für mich und einen ausführlichen Test der Maschine.

Nach längerem Überlegen, welches denn ein geeignetes Rezept zum Testen sein könnte, habe ich mich für einen bunten Salat mit Mango-Chili-Dressing entschieden. Das hat gleich mehrere Gründe: Zum einen wollte ich etwas Gesundes, Frisches und Leichtes ausprobieren und darüber hinaus natürlich die Küchenmaschine möglichst gut einsetzen. Dabei sollte nicht „nur“ der Veggie-Love Aufsatz zum Einsatz kommen, sondern idealerweise auch die Küchenmaschine als solches. Darüber hinaus lässt sich das Rezept ganz hervorragend saisonal anpassen. Zum Beispiel lässt sich im Herbst / Winter  Weiß- und Rotkohl verwenden und auch bei den anderen Gemüsebeilagen gibt es quasi keine Grenzen.

MaxxiMUM SensorControl von Bosch

Mein Eindruck

Hat man sich einmal mit den Optionen und der Funktionsweise der Maschine vertraut gemacht, klappen die verschiedenen Zubereitungsschritte wirklich schnell und einfach. Das Zuschneiden lassen mit der Küchenmaschine ist gerade bei größeren Mengen nicht nur überaus praktisch, sondern vor allem auch extrem schnell erledigt. Das Wechseln zwischen den verschiedenen Aufsätzen und Funktionen der Maschine funktioniert einfach und problemlos. Auch das Reinigen der einzelnen Komponenten gestaltet sich überaus dankbar, sodass man hier nicht die eingesparte Zeit und den gewonnenen Komfort wieder verliert. Das man mit der Küchenmaschine natürlich noch viel mehr machen kann (Kuchen-, Brot- oder Nudelteige, Nachtische und und und) brauche ich wahrscheinlich gar nicht extra zu erwähnen. Falls ihr euch noch etwas genauer mit der MaxxiMUM auseinandersetzen möchtet, schaut doch einfach mal bei Bosch vorbei. Ich werde die Maschine in den nächsten Tagen auf jeden Fall noch einige Male verwenden. Ihr dürft euch auf jeden Fall noch über das ein oder andere Rezept freuen!

bunter Salat mit Mango-Chili Dressing

Rezept drucken
Ergibt: 2 Portionen

Zutaten

  • Salat
  • 1/4 Römer-Salat
  • 1/2 Radicchio
  • handvoll Rucola
  • 1 Möhre
  • 1/2 grüne + rote Paprika
  • 4 Radieschen
  • 1 kleine Gurke
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Sesam, schwarzer Sesam
  • Dressing
  • 1 Mango
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 getrocknete, rote Chilischote
  • 2 El Balsamico (hell)
  • 2 El Wasser
  • 1 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

1

Für den Salat: Römer-Salat, Rucola und Radicchio gründlich waschen und in mundgerechte Größe zuschneiden. Möhre schälen und die Paprika vom Gehäuse entfernen. Radieschen und Gurke waschen und bei der Gurke den weichen Innenteil entfernen (und so essen 😉 ). 

2

Um weniger Geschirr zu haben und alles etwas übersichtlicher zu gestalten, könnt ihr die große Rührschüssel der MaxxiMUM direkt als Salatschüssel verwenden. Besagte Schüssel nun in die Maschine stellen und den Veggie-Love Aufsatz anbringen. Ich habe dabei den Aufsatz "Asia-Gemüse-Scheibe" verwendet. Mit diesem lässt sich das Gemüse einfach in kleine Stifte zuschneiden. Möhre, Gurke, Radieschen und Paprika über den Einfüllstutzen durch die Maschine drücken und schon landet das klein geschnittene Gemüse in der Schüssel und somit im Salat. Nebenbei etwas Sesam und schwarzen Sesam in einer Pfanne anrösten.

3

Den Salat mit dem Mangodressing, etwas Sesam und frischer Frühlingszwiebel anrichten und servieren.

Notes

Ergibt mit der obigen Menge zwei gute Portionen.

Das könnte dir auch gefallen

Newsletter

6 Kommentare

  • Antworten
    chrissi. tally
    30. Juli 2014 at 10:55

    Viele Grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

    PS: ich habe zurzeit bei mir ein kleines Gewinnspiel laufen und würde mich wirklich riesig freuen wenn du dabei währst . Es geht um gesunde und sommerliche Rezepte ( was ja eigendlich spitze zu deinen Kochkreationen passt ) Info´s gibt´s hier:http://chrissitallys.blogspot.de/2014/07/das-groe-fit-for-summer-gewinnspiel.html

  • Antworten
    zorra
    3. August 2014 at 7:43

    Ich muss dich korrigieren. 😉 Die MaxxiMUM ist nicht der Nachfolger der MUM5 sondern das Nachfolger-Modell der MUM8.

    • Antworten
      vegetarian
      16. August 2014 at 7:35

      ohhh, da hast du natürlich recht! vielen dank für den hinweis!

  • Antworten
    Anonym
    12. August 2014 at 20:07

    Der Salat bzw. das Mango Dressing ist ein absolutes Gedicht!! Lecker!!!

    • Antworten
      vegetarian
      16. August 2014 at 7:36

      vielen dank für dein feedback! freut mich sehr, dass es dir so gut geschmeckt hat 🙂

  • Antworten
    albert
    23. November 2014 at 16:59

    Toller Artikle

  • Hinterlasse eine Nachricht