International/ Veggie Guide

vegan essen in Wien – Biobar und Bok

Nach dem tollen Rezept für veganes Sushi gibt es heute den zweiten Gastbeitrag von Christina. Ich freue mich sehr, dass sie hier den ersten Veggie-Guide für Wien präsentiert:

Veggie Guides für Deutschland findet man hier ja schon so einige. Neben Spanien und Frankreich, wird der Guide jetzt mit Österreich ergänzt! Letztes Jahr verschlug es mich in die wunderschöne Haupstadt Wien, die nicht nur tolle Architektur, sondern auch leckeres Essen bietet! Da ich allerdings die einzige Vegetarierin in der Gruppe war, konnte ich leider nicht alle Restauarants testen, die ich auf meiner Liste stehen hatte. Da ich aber unbedingt wenigstens in einem rein vegetarisch/vegan Restaurant essen wollte, bin ich alleine zur Biobar von Antun los. Ich glaube ich wurde noch nie so herzlich empfangen!

Wien - Biobar - The Vegetarian Diaries

vegan essen in Wien - Biobar - The Vegetarian Diaries

Nach langem Studieren der Speisekarte habe ich mich letztlich für eine vegane Gemüsecreme-Suppe mit Sojarahm mit Kräutern und Croutons als Vorspeise und einen veganen Chefin-Salat mit gegrillter Sojaente auf Blattsalat mit gefüllten Weinblättern, Paprika, Gurken und Zwiebeln als Hauptspeise entschieden. Eigentlich wollte ich noch einen Nachtisch probieren, war aber durch die großen Portionen schon ziemlich satt. Die Biobar ist absolut zu empfehlen und sollte ich nochmal die Möglichkeit haben in Wien zu sein, werde ich mit Sicherheit nochmal hier landen!

Adresse: Drahtgasse 3
Preis: Vorspeise, Nachspeise und Getränk ca. 17 Euro
Typ: vegan / vegetarisch

Weitere Empfehlungen:

Bok

Ein asiatisches Restaurant, das nicht mit der bekannten Bok-Kette aus Hamburg zu verwechseln ist! Nach langer Suche fand ich dann endlich einen Asiaten, der laut Bewertungen Vegetarier und Fleischesser glücklich macht und ohne Glutamate arbeitet. Das Essen war wirklich unglaublich lecker und wir alle glücklich und zufrieden. Zwar ist der Laden sehr klein und wir saßen auch sofort an der offenen Küche, aber das Essen war wirklich unglaublich lecker. Es gibt sogar eine separate vegetarische Karte mit großer Auswahl an diversen Veggie Meats und auch Sushi. Allerdings war der Hunger so groß und das Licht so schlecht, dass ich keine guten Fotos machen konnte. Gegessen habe ich einen Glasnudelsalat als Vorspeise und gebratene Nudeln mit reichlich Gemüse als Hauptspeise.

Adresse: Favoritenstraße 8
Öffnungszeiten: siehe hier
Preis: Vorspeise, Nachspeise und Getränk ca. 11 Euro
Typ: veganer-/vegetarierfreundlich

Newsletter

6 Kommentare

  • Antworten
    Inés
    14. Juli 2013 at 9:37

    Hallo Christina und Arne,

    vor ca. 4-5 Jahren war ich in Wien in der Hollerei (http://www.hollerei.at) und es war wirklich super dort! Wie es heute ist weiß ich leider nicht, aber damals hätte ich es vorbehaltlos weiterempfohlen =)

    • Antworten
      vegetarian
      15. Juli 2013 at 6:14

      hallo ines,
      vielen dank für die empfehlung. die speisekarte liest sich auf jeden fall schon mal ganz hervorragend! 🙂

  • Antworten
    Line
    15. Juli 2013 at 7:24

    Oh, toll 🙂 Ich fahre im nächsten Schuljahr mit dem Kunstkurs nach Wien und muss zusehen, wie ich dort vegan über die Runden komme. Ich bin froh, dass es so viel in Wien gibt 🙂
    LG

    • Antworten
      vegetarian
      16. Juli 2013 at 6:26

      ich glaube viel besser hättest du es nicht treffen können! wien hat diesbezüglich in jedem fall einiges zu bieten!

  • Antworten
    Ann Cassis
    17. Juli 2013 at 21:43

    Hallo,
    ich war eben auch erst in Wien und bin auf der Suche nach etwas leckerem Veganem ebenfalls auf die Biobar von Antun gestoßen. Sie ist wirklich zu empfehlen – und man wird wirklich sehr herzlich empfangen. Was ich toll fand, es gibt viele große und kleine Gerichte. Und: im Sommer sitzt man sehr nett draußen.
    Liebe Grüße
    Ann

    • Antworten
      vegetarian
      18. Juli 2013 at 6:14

      vielen dank für dein feedback! immer schön so etwas auch von anderen personenzu hören 😉

    Hinterlasse eine Nachricht